nestchen.wien

ein Ort der Geborgenheit für die Kleinsten

Vor grossen Gefahren schützen, kleine Gefahren kennen lernen

Emmi Pikler 1902-1984 war eine ungarische Kinderärztin, die neue Wege in der Kleinkindpädagogik ging.

Ihrer Auffassung zu Folge sollte man der Entwicklung von Kindern nicht vorgreifen. Kinder sollten von Anfang an die Möglichkeit haben, sich selbst zu entdecken und selbst entscheiden, womit und wie sie sich beschäftigen wollen. Das setzt eine vorbereitete Umgebung voraus, in der das Kind geschützt und durch entsprechende Materialien unterstützt, Erfahrungen sammeln kann. Die betreuenden Personen begleiten das Kind beobachtend.

Wichtig ist auch von klein auf der Umgang mit anderen Kindern, weil dadurch der größte Lerneffekt gegeben ist.

Ein weiterer Schwerpunkt, ist die achtsame Pflege des Kindes.

Informationen zur Entwicklung im Kleinkindalter aus der Sicht Emmi Pikler's finden Sie im Internet.